Grund zur Freude gab es für die Feuerwehr Gotha am Freitag, dem 05.01.2018, wegen einer finanziellen Zuwendung für die Restaurierung und Instandsetzung des Traditionsfahrzeuges der Feuerwehr.

Kurz vor 13 Uhr trafen sich hierzu Oberbürgermeister Knut Kreuch, der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes und 2. Beigeordneter des Landkreises Gotha, Thomas Fröhlich, der Leiter der Gothaer Feuerwehr, Andreas Ritter, Landtagsabgeordneter Matthias Hey (SPD) sowie weitere Vertreter der Feuerwehr und der Firma Abschleppdienst Wohner GmbH im Unternehmenssitz der Firma Wohner in Günthersleben-Wechmar, um den Thüringer Innenminister Georg Maier in Empfang zu nehmen.

Im Gepäck des Ministers waren 2.000 Euro aus Lottomitteln, welche die Gothaer Feuerwehrleute zum Ende des letzten Jahres für das oben erwähnte Traditionsfahrzeug beim Ministerium für Inneres und Kommunales beantragt hatten.

Das Fahrzeug wurde 1957 für die Feuerwehr Gotha gebaut und bewährte sich Jahrzehnte im Einsatzdienst, bevor es Anfang der 1990er Jahre außer Dienst gestellt und seither als Traditionsfahrzeug aufbewahrt wurde. Immer wieder fanden sich einzelne Kameraden, die sich dem Fahrzeug annahmen, um einige Instandsetzungsarbeiten durchzuführen und bei Festen und Umzügen konnte damit oft ein Stück Feuerwehrgeschichte zum Anfassen gezeigt werden.

Der Zahn der Zeit nagte aber weiter unerbittlich, sodass nun größere Maßnahmen zur Erhaltung notwendig sind. Ein Angebot zur Wiederherstellung der Fahrbereitschaft wurde vom Feuerwehrverein bei der Firma Abschleppdienst Wohner GmbH eingeholt. Insgesamt werden für die ersten wichtigen Arbeiten (Elektrik, Undichtigkeiten, Bremsen, etc.) rund 7.000 Euro benötigt. Hierfür gab es nun den Zuschuss vom Ministerium und die Restmittel werden aus Eigenmitteln des Stadtfeuerwehrverbandes Gotha e.V. aufgebracht. Sind diese Arbeiten dann abgeschlossen, hat ein großes Gothaer metalllverarbeitendes Unternehmen bereits seine Bereitschaft erklärt, sich im Rahmen eines Lehrausbildungsprojektes weiterer notwendiger Restaurierungsarbeiten (z.B. Blecharbeiten und komplette Neulackierung) als Sponsor anzunehmen.

Die Feuerwehr Gotha bedankt sich sehr bei allen Beteilgten, auch schon einmal im Voraus für die noch kommenden Maßnahmen.

Impressum

Stadtverwaltung Gotha
Amt für Brandschutz
Oststraße 33
99867 Gotha

Telefon: 03621 222 560

Telefax: 03621 222 565

E-Mail: brandschutzamt@gotha.de

Ansprechpartner: Leiter Amt für Brandschutz

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok