Im Beisein von Innenminister Georg Maier, Oberbürgermeister Knut Kreuch, Landrat Onno Eckert, der Beigeordneten der Stadt Gotha sowie der Fraktionsvorsitzenden des Gothaer Stadtrates, wurde am Samstag der Berufsfeuerwehr ein neues Tanklöschfahrzeug vom Typ „TLF 4000“ übergeben.

Das neue Fahrzeug ersetzt das nunmehr 26 Jahre alte Tanklöschfahrzeug, das 102.000 km gefahren wurde und dessen Feuerlöschkreiselpumpe insgesamt rund 1.500 Betriebsstunden absolviert hatte.

Brandamtsrat Andreas Ritter schilderte mit seiner Rede bei der Fahrzeugpräsentation in der Firma Schmitz Cargobull den Weg von der Erstellung des Leistungsverzeichnisses für die europaweite Ausschreibung bis zur Abholung des Fahrzeuges im norditalienischen Bagnolo Mella.

Das neue Fahrzeug vom Typ MAN ist mit dem Aufbau der italienischen Firma BAI und einer Beladung von Brandschutztechnik Müller ausgestattet. Die Gesamtkosten belaufen auf insgesamt 332.500 Euro (Fahrzeug, inklusive Aufbau ca. 305.500 Euro; Kosten für die feuerwehrtechnische Beladung ca. 27.000 Euro). Der Zusammenbau des Tanklöschfahrzeugs nahm insgesamt neun Monate in Anspruch.

Quelle: Pressestelle Stadt Gotha

Impressum

Stadtverwaltung Gotha
Amt für Brandschutz
Oststraße 33
99867 Gotha

Telefon: 03621 222 560

Telefax: 03621 222 565

E-Mail: brandschutzamt@gotha.de

Ansprechpartner: Leiter Amt für Brandschutz

Zum Seitenanfang