Am Sonnabend, dem 18.02. ging bei der Feuerwehr Gotha gegen 17:50 Uhr zum wiederholten Mal ein Alarm mit dem Stichwort „Brand in Gebäude im Bereich Enckestraße – ehemals Gotano“ ein. Zur Berufsfeuerwehr wurden gleichzeitig die diensthabenden Freiwilligen Feuerwehren Gotha-Stadtmitte und -Siebleben alarmiert.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellen in einem kleineren Hallenkomplex erneut angebrannten Müll fest, welcher unter Vornahme einer Löschleitung und mit schwerem Atemschutz zügig abgelöscht werden konnte. Die nachrückenden Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen deshalb nicht mehr zum Einsatz. Nach ca. einer halben Stunde waren die Arbeiten für die Feuerwehr beendet und die Polizei übernahm die Einsatzstelle.

Bereits dreieinhalb Stunden später rückten dieselben Einheiten wieder in Richtung ehemaliges Gotanowerk aus. In nur 20 Meter Entfernung zur Brandstelle von vorher brannte erneut abgelagerter Müll in einer ehemaligen Garage. Auch hier konnte mit einer Löschleitung das Feuer schnell gelöscht werden, sodass die übrigen Einheiten nicht mehr zum Einsatz kamen. Die Polizei übernahm nach ca. 30 Minuten die Einsatzstelle von der Feuerwehr.

Gegen 0:45 Uhr erfolgte der nächste Brandalarm. In der Juri-Gagarin-Straße hatten Bewohner eines Wohngebäudes eine Verrauchung ihres Treppenhauses festgestellt und den Notruf gewählt. Erst vor wenigen Tagen hatte hier ein Kinderwagen gebrannt. Da zum Zeitpunkt des Hilfeersuchens bereits klar war, dass „lediglich“ etwas Papier an der Infotafel im Hauseingang angezündet war, rückte nur die Berufsfeuerwehr zum Einsatzort aus. Die Lage bestätigte sich für die Einsatzkräfte und außer einer Nachkontrolle des bereits abgelöschten Brandbereiches waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr notwendig. Die Polizei wird nun auch hierzu ihre Ermittlungsarbeit aufnehmen.

Zum letzten Brand in dieser Nacht rückte dann die Berufsfeuerwehr um 2 Uhr wieder in die Enckestraße aus. Dieses Mal aber im Bereich einer Tankstelle, wo ein Papiercontainer in Flammen aufging, der mit einer Leitung abgelöscht werden konnte.

Impressum

Stadtverwaltung Gotha
Amt für Brandschutz
Oststraße 33
99867 Gotha

Telefon: 03621 222 560

Telefax: 03621 222 565

E-Mail: brandschutzamt@gotha.de

Ansprechpartner: Leiter Amt für Brandschutz

Zum Seitenanfang